#ANKLAMBEWEGEN

PM: Fördermittel für den Innenausbau des Ikareums bewilligt

Pressemitteilung Nr. 2/2019 der SPD-Fraktion in der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam

Auf der Sitzung des Begleitausschusses des Europäischen Förderprogramms Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen am 12. März wurden Fördermittel in Höhe von 1,5 – 1,7 Millionen Euro für den Innenausbau der Nikolaikirche Anklam zum IKAREUM– Lilienthal Flight Museum sowie Mittel in gleicher Höhe für den Projektpartner, dass Museum für Technik und Verkehr in Szczecin, genehmigt.

Die begrüßt Christopher Denda, Mitglied im Ausschuss für Finanzen der Hansestadt Anklam, ausdrücklich: „Das ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Umsetzung des Ikareums. Gemeinsam mit der Landesregierung wollen wir den Umbau der Nikolaikirche zum Erfolg führen und zu einem echten Leuchtturmprojekt für Vorpommern und Anklam machen. Deshalb wollen wir uns gemeinsam mit der Stadtverwaltung bei Bundes- und Landespolitikern für weitere Förderungen einsetzen.“

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen